Webseitenstatistik mit Google Analytics

Die Webseitenstatistik mit Google Analytics bietet die Möglichkeit, die Inhalte der Webseite besser zu steuern und zu verbessern. Des weiteren kann das Verhalten verschiedener Benutzergruppen analysiert werden. Zum Beispiel wie hoch der Traffic ist, oder wie viele wiederkehrende Besucher eine Webseite hat. Außerdem kann bestimmt werden, wie die Verteilung zwischen den Nutzern mit mobilen Endgeräten und Desktop-PCs sich verhält. Für Online-Shops ist zudem die Conversionrate ein wichtiger Indikator, da sie das Verhältnis aus Zugriffsquellen und Umsatz bildet. Das gemeinsame Bild, welches die Indikatoren zeichnen, lässt Rückschlüsse darauf zu, ob das Unternehmen sein Ziel in dem betrachteten Zeitraum erreich konnte. Des Weiteren können Google Analytics und Google AdWords miteinander verbunden werden, umso die Aussagekraft der Analyse zu steigern.

Webseitenstatistik mit Google Analytics und Ziele der Webseite

Um die richtigen Indikatoren für die Analyse der Webseite zu finden, muss auch das Ziel der Webseite klar definiert sein. Bei Online-Shops steht klar der Umsatz im Vordergrund, jedoch stellt sich bei anderen Webseiten die Frage, wie der Erfolg gemessen werden kann. Handwerksunternehmen können zum Beispiel die Auftragsanzahl, welche über die Webseite generiert werden. Auch ein Download einer Datei oder das Ausfüllen des Kontaktformulars kann als Erfolg gewertet werden.

Die Anzahl der wiederkehrenden und neuen Besucher gibt Auskunft, ob möglicherweise mehr Neukunden generiert werden. Hieraus können Optimierungsmaßnahmen abgeleitet werden, zum Beispiel neue Angebote für bestehende Kunden, um diese an das Unternehmen zu binden. Wird dagegen zum Beispiel mittels GoogleAdWords Werbung für die Unternehmenswebseite betrieben, so kann die Klickrate auf die Werbung und die Absprungrate in Beziehung zueinander gesetzt.

Webseitenstatistik mit Google Analytics – die Verweildauer pro Besucher

Die Verweildauer und die Anzahl der einzelnen aufgerufenen Seiten pro Besucher hingegen geben einen Hinweis darauf, wie gut das Interesse der User erfüllt wird. Eine bestimmte Zeit, die ein Besucher der Webseite auf selbiger verweilt, ist ebenso ein Erfolg. Auf diese Weise werden die Besucher der Webseite, die die Webseite sofort wieder verlassen, nicht mitgezählt. Die Statistiken gewinnen weiterhin an Bedeutung, wenn historische Daten der Webseite zum Vergleich herangezogen werden. Außerdem lassen sich verschiedene Maßnahmen mittels eines A-B-Tests und den daraus resultierenden Kennzahlen vergleichen. Eine Unterteilung in Regionen zeigt zudem, wo die Online-Maßnahmen den größten Erfolg zeigen.

Webseitenstatistik mit Google Analytics – Die Absprungrate

Die Absprungrate ist eine weitere ist ein weiterer Indikator, um sie jedoch sinnvoll zu beurteilen, muss eine Unterteilung in verschiedene Bereiche stattfinden. Zum Beispiel werden die Titelseite und Landingpages miteinander verglichen. Wie schnell bringt die interne Suche Besucher an ihr Ziel? Wie schnell erreichen Besucher, die über Werbeanzeigen die Webseite besuchen, ihr Ziel und woher kommen sie?
Auch der Content kann mit Google Analytics untersucht werden. Zum Beispiel lässt sich die Geschwindigkeit der Webseite untersuchen, und Probleme identifizieren, bevor Kunden diese Probleme bemerken.

Webseitenstatistik mit Google Analytics zur Mobile Nutzung

Zuvor erwähnten wir schon die Unterscheidung zwischen mobiler Nutzung der Webseite und dem Zugriff über Desktop-PCs. Dies lässt sich noch weiter differenzieren: die Betriebssysteme der mobilen Endgeräte ist erkennbar. Damit lassen sich Rückschlüsse auf die Performance unter iOS und Android erkennen, gerade im Bereich der App-Entwicklung gewinnt dies an Bedeutung. Besitzt das Unternehmen zudem eine eigene App, lassen sich so die Effektivität der App und das Zusammenspiel zwischen Webseite und App untersuchen.

Fazit

Google Analytics ist ein mächtiges und kostenloses Analysetool, mit dem sich Optimierungsmöglichkeiten für die Unternehmenswebseite aufdecken lassen. Dies geschieht in Form von Rückschlüssen auf die Art und Weise, wie Besucher die Webseite empfinden und sich zurechtfinden.

Scodex hilft Ihnen Ihre Webseite genau zu analysieren und zu optimieren. Fordern Sie jetzt Ihr Angebot an.

Posted in: